Drahtglassanierungen

Drahtglassanierungen

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung eines Ausschreibungstextes

Wir haben Ihnen Texte vorbereitet, die Sie einfach aus der Webseite in Ihr Ausschreibungsprogramm kopieren können.

Klicken Sie dazu einfach auf das Symbol und wählen Sie Ausschreibungstext kopieren.
Je nach Verfügbarkeit finden Sie dort auch hochauflösende Grafiken in den Formaten PDF, JPG oder DWG zum Herunterladen.

Ältere Gebäude verfügen oftmals über großflächige Dach- und Wandverglasungen mit ein- oder zweischaligem Drahtglas, kittlos oder gekittet gelagert. Diese Verglasungen sind häufig über die Jahre schadhaft und weisen stets ungünstige Isolierwerte auf. In vielen Fällen sind die Sprossen Teil der Unter- oder Hinterkonstruktion. In den meisten Fällen ist eine sprossenlose Neuverglasung mit 40 oder 60 mm Prokulit Lichtbauelementen die wirtschaftlichste Lösung. Seltener kann man die Drahtglasscheiben auch durch isolierende Mehrfach-Stegplatten ersetzen, soweit die Sprossenkonstruktion noch gut erhalten ist. Die gilt nicht für gekittete Drahtglasscheiben.

Eine sprossenlose Neuverglasung mit Prokulit Lichtbauelementen hat viele Vorteile:

  • Hohe Isolierwerte sowie keine oder wenige Kältebrücken
  • Geringes Eigengewicht
  • Ausschmelzbare Flächen im Brandfall
  • Ästhetisch attraktive Verglasungsflächen
  • Blendfreie Verglasung bei opaler Einfärbung
  • Statische und planerische Sicherheit durch allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

Üblicherweise bleiben die Untersprossen erhalten. Die Neuverglasung verläuft davor oder darüber. Auch evt. erforderliche Querriegel mit Sogankerbefestigung werden auf den Vertikalsprossen befestigt.

Dach

Bei geneigten Dachverglasungen verwendet man stets ein nicht thermisch getrenntes Fußprofil an der Traufe, um eine sichere Entwässerung zu gewährleisten. Zur Vermeidung von Kältebrücken werden die Kontaktflächen zur Unterkonstruktion mit geeigneten PE Schaumstreifen isoliert. Ein unter dem Fußprofil eingebundenes Traufblech oder ein Schleppstreifen sorgt für eine dichte Anbindung an die Rinne oder die Dachfläche. Das obere Rahmenprofil sollte dann thermisch getrennt gewählt werden, wenn es nach oben befestigt wird und der innere Schenkel zum Gebäudeinneren sichtbar bleibt. Wird das Rahmenprofil dagegen auf die Unterkonstruktion befestigt, wählt man das nicht thermisch getrennte 2-teilige Rahmenprofil mit einer Dämmung mittels PE Schaumstreifen im Kontakt mit der Unterkonstruktion.

Lüftungs- und RWA –Klappen werden üblicherweise in thermisch getrennte H-Sprossen gefasst, die ohne Ausklinkungen in die Fuß- und Rahmenprofile passen.

Wand

In Abhängigkeit vom gewünschten U-Wert wählt man Prokulit Lichtbauelemente in 40 mm Dicke mit U bis 1,0 W/m²K oder 60 mm Dicke mit U-Wert bis 0,75 W/mK. Von bestimmten Verglasungshöhen an sind zusätzliche Querriegel mit Sogankerbefestigung vor den bestehenden Vertikalsprossen erforderlich. Passend zum System können alle Lüftungsflügel für die Wand eingebunden werden.

Wird die Fassade unterhalb der Verglasungen ebenfalls ggfls. mit Dämmung erneuert, leiten Wetterschenkel mit geeigneter Ausladung am Fußprofil anfallendes Wasser von der Fassade ohne Wasserspuren.

Prokulit PC 540-6
Prokulit PC 540-6

Lichtbauelement aus hochschlagzähem Polycarbonat für sprossenlose Dach- und Wandlichtbänder an Industrie-, Gewerbe- und Sportgebäuden, komplettiert um ein umfangreiches bauaufsichtlich zugelassenes Rahmen- und Befestigungssystem

Prokulit PC 560-10
Prokulit PC 560-10

Lichtbauelement aus Polycarbonat für sprossenlose Dach- und Wandlichtbänder an Industrie-, Gewerbe-, Sport- und Sondergebäuden mit höchsten Isoliereigenschaften und besten statischen Lastwiderständen

Aluminium Flachsoganker
Aluminium Flachsoganker

Flachsoganker aus stranggepressten Aluminiumprofilen zur gleitenden Befestigung an der innenseitigen Sogankernut der Lichtbauelemente mit den Querpfetten der Hinterkonstruktion, fortlaufende wirtschaftliche Montage von außen, deutlich erhöhte Sogwiderstandswerte in zwei Größen (F60 mit 60 mm Länge und F120 mit 120 mm Länge)

Copyright © 2019 dott.gallina Srl | All rights about images and content are under dott.gallina Srl property, therefore it’s forbidden to spread them.

The informations is provided in good faith but this is not binding for the manufacturing company Dott.Gallina Srl. Contact our sales offices in order to confirm the data before purchase.